Vermittlungstiere

Hunde :

Bobby hat jahrelang an der Kette in einem Kühlschrank gelebt !

Der kleine flauschige Tibet Terrier Mix ist ca. 6 Jahre alt, kastriert, 40 cm groß und wiegt 14kg. Leider ist Bobby erblindet.

Seine Augen wurden von einem Spezialisten untersucht.

Aufgrund des erhöhten Augeninnendrucks musste das rechte Auge durch ein Implantat ersetzt werden.Die Netzhaut des linken Auges ist so schwer geschädigt dass keine Besserung mehr möglich ist.

 

Bobby hat bis Oktober 2016 als Kettenhund auf Madeira gelebt. Eine Joggerin entdeckte ihn völlig verwahrlost, unterernährt und verfilzt. Als Behausung diente ihm ein rostiger, umgekippter Kühlschrank. Schnell wurde er befreit, medizinisch versorgt und geschoren. Anfang Juni 2017 wurde er nach Deutschland gebracht und lebt seitdem bei seiner Pflegefamilie in Melle.

 

Trotz seines Schicksals ist der Rüde ist ein absolut menschenfreundlicher, anhänglicher und aufgeschlossener Vierbeiner, der auch problemlos stundenweise alleine bleiben kann.

Spaziergänge genießt er sehr und läuft auch gut an der Leine.

Mit anderen Artgenossen und Katzen ist er super verträglich.

Bobby könnte auch als Zweithund vermittelt werden.

Allerdings benötigt er ein  " treppenfreies " neues Zuhause.

Ein eingezäunter Garten wäre natürlich traumhaft für ihn.


Kontakt und Auskunft unter 0176/31778826

Pferde:

 Jardina  (" Regine ")  und Amy

Regine hat über Bodenarbeit viel Vertrauen aufgebaut und lernt täglich Neues dazu.

Sie zeigt sich als cleveres & nervenstarkes Pony mit einer großen Neugierde

auf die Welt, die mit Feuereifer neue Lektionen lernt und sich jeden Tag wieder

von der ihr sich langsam neu erschließenden Welt der Zusammenarbeit mit ihren Menschen begeistern läßt.

Regine hat bereits gelernt, im Umgang zu bekannten und unbekannten Menschen freundlich zu sein und sich entspannt & vertrauensvoll einfangen, halftern, führen oder kurz anbinden zu lassen. Sie läßt sich gern putzen, gibt alle Hufe, ist verladefromm und brav bei Hufschmied & Tierarzt.

Außerdem hat sie Join Up, Horsemanship-Arbeit & Dual Aktivierung kennengelernt,  wurde sowohl an einfacher Longe als auch an der Doppellonge anlogiert und ist  am Langzügel gelaufen, was sie alles sehr lieb mitmacht.

Da sie aufgrund ihrer guten Abstammung unter einigen aktuell noch vorhandenen überschüssigen Fettpölsterchen ein durchaus sehr korrektes Exterieur und überaus beeindruckende Grundgangarten mitbringt, kann man davon ausgehen, dass Regine ein bezauberndes Reitpony für einen kleineren & leichten Reiter oder ein bestechendes Fahrpony werden könnte, sobald sie entsprechend trainiert ist.

Regine mag Kinder & Jugendliche und würde sich aufgrund ihrer Körpergröße ( ca 135 cm Stckm. bei geschätzt 350 Kilo Gewicht ) sicherlich nicht nur für kleingebliebene Erwachsene, sondern auch für Jugendliche eignen.

 

Mit Regine zusammen lebt aktuell ihre beste Pony-Freundin, die schwarzweiß gescheckte Shettystute Lurdana Mon Petit De La Ferme genannt "Amy".

Die beiden Stuten hängen sehr aneinander, weshalb sie nur zusammen abgegeben werden sollen, auch weil die lebenserfahrene und in allen Situationen tiefenentspannte Amy ihrer jüngeren Freundin Regine sehr viel Sicherheit gibt.

Die unkomplizierte Amy findet alle Menschen generell toll und ist im Umgang ein absoluter Goldschatz - sie gibt sich größte Mühe, jedem alles Recht zu machen, spätestens wenn ein kleines Leckerlie winkt.

Die Kleine ist ca 21 Jahre alt, aber soweit bekannt pumperlgesund bis auf eine kleine Neigung zu Übergewicht, die wohl rassetypisch sein dürfte und wie bei fast allen anderen Ponys auch eine Fütterung mit Augenmaß verlangt.

Amy ist mit kaum 80 cm Stckm. bei einem Gewicht von geschätzt 130 Kilo recht klein und daher soll sie ausdrücklich nur als Beisteller vermittelt werden - auch wenn sie sicherlich nichts dagegen hat, ab uns zu für eine kurze geführte Runde über den Hof mal ein wirklich kleines leichtes Kind zu tragen.

Regine & Amy stehen möglichst gemeinsam zur Vermittlung mit Schutzvertrag und Schutzgebühr. Wir wünschen uns für sie ein neues Zuhause in artgerechter Haltung   ( Paddockbox, Offenstall o.ä. )

Wildkaninchen:

Unsere Mutter, eine weiße Zwergkaninchen-Dame, wurde von ihrem Besitzer einfach ausgesetzt. In der Wildnis bot ihr ein schmucker Wildkaninchen - Bock seine Hilfe an und tröstete sie.

Nach der Zeit voller Glück und Leidenschaft war ihre Schwangerschaft ihm zuviel Verantwortung und er machte sich davon.
Wir sind ca. am 14.03.2012 geboren. Nachdem unsere Mutter wahrscheinlich ums Leben gekommen ist, sind wir von der Tierhilfe Lippe e.V. eingefangen worden. Meine beiden Schwestern und ich warten jetzt schon so lange auf ein endgültiges ausbruchsicheres Zuhause. Wir buddeln jede Nacht und können auch super klettern. Wer nimmt sich uns und der Herausforderung an?

 

Kontakt bitte über E-Mail an gudrunkrist@yahoo.de

oder Telefon: 05261-89340

 

Niemand darf einem Tier ohne vernünftigem Grund Schmerzen, Leiden oder Schäden zufügen.
(§1 des TSG)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tierhilfe Lippe und Umgebung e.V.